• Fahrzeuge 2014.png
  • KatS-Uebung Olymp_0953.png
  • gesichertes Arbeiten in Hoehen 157.png
  • KatS-Uebung Olymp_0900.png
  • LF 20-16.png
  • KatS-Uebung Olymp_1027.png
  • Feuerwehrhaus mit Fahrzeugen.png
  • Weihnachtsbaumaktion_37.png
  • KatS-Uebung Olymp_0845.png
  • KatS-Uebung Olymp_0675.png
  • Weihnachtsbaumaktion_160.png
  • Weihnachtsbaumaktion_91.png

Bei der Wehr geht's um die Wurst

Viel Unterstützung: Schon bei den Jugendlichen steht der Team-Geist im Mittelpunkt

Die Feuerwehren haben häufig mit heißen Situationen zu tun. Zum Saisonstart bot die Unterliederbacher Jugendwehr Einblicke in ihr Tun - und zeigte, wie man sie unterstützen kann.

Unterliederbach. Während die Kleinsten auf der Hüpfburg toben und die größeren Kinder sich am Geschicklichkeitsspiel „Heißer Draht" versuchten oder das ausgestellte Feuerwehrfahrzeug inspizierten, drehten Enrico Goebel, Maurice Frenzel und Tara-Lee Huhn in Feuerwehr-Montur Würste auf dem Rost um. Eugen Lich, Chef des Edeka Lich an der Soonwaldstraße, schaute ihnen über die Schulter und zeigte sich zufrieden, dass hier nichts anbrannte: Lich unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach beim ,,Anspritzen", wie der Start in die Freiluft-Saison heißt, auf eine besondere Art. Er bot ihnen nicht nur den Parkplatz seines Markts für ihre Präsentation an, sondern in seinem Haus waren auch die rund 30 Kilo ,,Feuerwehrwürste" frisch produziert worden, die am Samstag auf den Grill kamen. Der Erlös aus Wurst- und Getränkeverkauf kommt der Jugendarbeit der Unterliederbacher Wehr zu gute. Und die Würste kamen an.

Lassen nichts anbrennen: Enrico Goebel, Maurice Frenzel, Sponsor Eugen Lich (Chef von Edeka Lich) und Tara-Lee Huhn (v.1.). Foto: Maik Reuß

Wer's probieren möchte: Die grobe Feuerwehrbratwurst gibt es an der Fleischtheke des Edeka, und vom Erlös gehen jeweils 10 Cent an den Landesfeuerwehrverband - zur Stärkung der Jugendfeuerwehren. Diese Aktion des Edeka Südwest läuft noch bis September. Die Besucher des kleinen Frühlingsfests konnten sich auch beim Brandschutzerzieher darüber informieren, was eine Feuerwehr ausmacht: Dort wird, schon in der Jugendwehr, neben technischem Verständnis und sozialer Kompetenz auch Team-Fähigkeit gefördert und gelebt.

Wer mitmachen möchte: Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Unterliederbach trifft sich jeden Dienstag um 18 Uhr am Feuerwehrhaus Heimchenweg 8a, zu Übung und Unterricht. Daneben finden für Angehörigen der Jugendfeuerwehr über das Jahr verteilt noch viele weitere Veranstaltung statt, wie etwa ein Ausflug zum Schlittschuhlaufen in die Eissporthalle, eine Pfingstfahrt, ein Sommerlager oder die Herbstabschlussübung, um nur einige aufzuzählen. Die Jugendfeuerwehr ist für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren geeignet. Die Einsatzabteilung trifft sich jeden Freitag um 20 Uhr.