• KatS-Uebung Olymp_0953.png
  • Weihnachtsbaumaktion_160.png
  • KatS-Uebung Olymp_1027.png
  • Feuerwehrhaus mit Fahrzeugen.png
  • LF 20-16.png
  • Weihnachtsbaumaktion_91.png
  • Fahrzeuge 2014.png
  • Weihnachtsbaumaktion_37.png
  • KatS-Uebung Olymp_0900.png
  • KatS-Uebung Olymp_0675.png
  • gesichertes Arbeiten in Hoehen 157.png
  • KatS-Uebung Olymp_0845.png

Kellerbrand in Unterliederbach

Frankfurt am Main (ots). Um 20:30 wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Unterliederbach in die Ibellstraße zu einem Kellerbrand alarmiert. Starke Rauchentwicklung wies den Einsatzkräften den Weg in den Keller. Dort wurde nach ersten kurzen Löscharbeiten ein brennender Elektroroller als Ursache des Feuers und der Rauchentwicklung ausgemacht. Der Roller konnte zügig komplett abgelöscht werden und der Brandrauch mittels eines Hochleistungslüfters entfernt werden. Bei den Akkus von solchen Elektrofahrzeugen kann es durchaus vorkommen, dass "normales" Löschen mit Wasser mittels Strahlrohr nicht ausreicht. Die Feuerwehr taucht dann, nach Möglichkeit den Akku, nötigenfalls auch das ganze Fahrzeug in passende, mit Wasser gefüllte Behälter, worin der Akku dann abkühlen kann. Das war bei diesem Einsatz nicht erforderlich. Es wurde niemand verletzt die Schadenhöhe ist ebenfalls unbekannt.