• KatS-Uebung Olymp_0953.png
  • KatS-Uebung Olymp_1027.png
  • KatS-Uebung Olymp_0675.png
  • Feuerwehrhaus mit Fahrzeugen.png
  • Weihnachtsbaumaktion_91.png
  • Fahrzeuge 2014.png
  • KatS-Uebung Olymp_0900.png
  • KatS-Uebung Olymp_0845.png
  • gesichertes Arbeiten in Hoehen 157.png
  • LF 20-16.png
  • Weihnachtsbaumaktion_160.png
  • Weihnachtsbaumaktion_37.png

120 000 Euro Schaden bei Brand in einer Wäscherei

UNTERLIEDERBACH - 50 Kräfte im Einsatz

Die Feuerwehr hat am späten Donnerstagabend ein Feuer in der Halle einer Wäscherei in der Wasgaustraße gelöscht. Der Schaden beläuft sich auf eine sechsstellige Summe. FOTO: 5Vision.MediaDie Feuerwehr hat am späten Donnerstagabend ein Feuer in einer Wäscherei in der Wasgaustraße gelöscht. Alarmiert worden waren die Einsatzkräfte gegen 22 Uhr über den Notruf; der Anrufer hatte eine starke Rauchentwicklung in einem Hinterhof gemeldet. Als die Feuerwehrleute mit mehreren Fahrzeugen vor Ort eintrafen und die Lage erkundeten, stellten sie fest, dass der Rauch aus dem Lagerraum einer Wäscherei im Erdgeschoss des Hinterhauses drang. Umgehend wurde die Bekämpfung des Brandes mit mehreren Trupps unter Atemschutz durch das Tor zum Hof des Anwesens eingeleitet; das Feuer hatte noch nicht auf andere Teile des Gebäudes übergegriffen und konnte zügig gelöscht werden.

Die Nachricht machte im Stadtteil schnell die Runde, denn insgesamt waren 14 Fahrzeuge und 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Neben mehreren Einheiten der Frankfurter Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes war auch die Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach im Einsatz. Gegen 0.20 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte abrücken.

Die Polizei hat inzwischen die Ermittlung der Brandursache aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 120 000 Euro geschätzt. hv