• KatS-Uebung Olymp_0845.png
  • Feuerwehrhaus mit Fahrzeugen.png
  • Weihnachtsbaumaktion_91.png
  • KatS-Uebung Olymp_0675.png
  • KatS-Uebung Olymp_0900.png
  • gesichertes Arbeiten in Hoehen 157.png
  • KatS-Uebung Olymp_0953.png
  • LF 20-16.png
  • Weihnachtsbaumaktion_37.png
  • KatS-Uebung Olymp_1027.png
  • Fahrzeuge 2014.png
  • Weihnachtsbaumaktion_160.png

Familie rettet sich aus brennendem Haus

Unterliederbach  - Spektakulärer Brand gestern Nachmittag in Unterliederbach: Einsatzkräfte der Frankfurter Feuerwehr müssen ein Feuer in einem vierstöckigen Haus an der Königsteiner Straße löschen. Als sie gegen 16 Uhr eintreffen, sehen sie dichten Rauch aus den Fenstern der dritten Etage dringen. Von außen bekämpfen die Einsatzkräfte über eine Drehleiter die Flammen und verhindern, dass sie auf das Dach übergreifen. 

Eine betroffene Familie hatte sich nach Worten von Feuerwehrsprecher Andreas Mohn vor den Flammen in Sicherheit bringen können. Während die Eltern ambulant behandelt wurden, kam ihr kleines Kind zur weiteren Untersuchung in die Klinik. Das Feuer war laut Polizeibericht aus bislang unbekannten Gründen in einer Wohnung im 3. Obergeschoss des viergeschossigen Wohnhauses ausgebrochen. Das Feuer war nach etwa 40 Minuten unter Kontrolle. Im Anschluss folgten noch Nachlösch-, Lüftungs- und Aufräumarbeiten. Gegen 18 Uhr konnte der Einsatz vor Ort beendet werden. Während des Einsatzes war die Königsteiner Straße gesperrt. Die Wohnung ist nach Polizeiangaben bis auf weiteres nicht bewohnbar. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort. Über Höhe des entstandenen Sachschadens und zur Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Polizei ermittelt nun. mfo